Startseite > Uncategorized > 26. Leipziger Triathlon

26. Leipziger Triathlon

Persönliche Bestzeit gelaufen beim LE-Triathlon! Habe ich in der Form nicht erwartet, wenn ich meinen läuferischen Trainingsrückstand betrachte. Na, lag sicherlich am Heimvorteil und meinen tollen Fans, die am Streckenrand auch ordentlich Gas gegeben haben. Mein Bruder war nach dem Schwimmen wie immer vor mir – aber diesmal nur noch 2 Minuten, es wird immer enger! Dann der Schock auf der Radstrecke: auf dem letzten Kilometer will direkt vor mir eine mittelalte Omi in einem Anflug von Wahn die Piste überqueren! Ich war an dem Punkt mit knapp 40 km/h unterwegs und weit weg von den Bremsen! Ich weiß nicht, ob es die Aufschreie am Streckenrand oder mein beherztes „WEG!!“ war – in letzter Sekunde ist sie doch zurückgewichen so dass ich sie nur gestreift hab. Das hätte ganz fies enden können. Wie auch immer, beim letzten Wechsel hab ich meinem Bruder noch ein paar Sekunden abgenommen und ihn auf den ersten Lauf-Metern eingeholt (zur Belustigung der Leute am Streckenrand hab ich ihm von hinten schon zugerufen, er möge doch bitte auf mich warten). Irgendwann habe ich versucht, so locker und frisch wie möglich auszusehen und habe das Tempo angezogen. Das hat zum Glück geklappt 🙂 Obwohl ich mir beim Laufen unglaublich lahm vorkam, stand am Ende eine Zeit von 2:32:33 h. Meine Bestzeit um 7 Minuten verbessert. Die 2,5-Stunden-Grenze rückt näher!

Advertisements
Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,
  1. Jens
    30/07/2009 um 12:35

    Tja also da hat mein Brüderchen sich mal so richtig reingehängt. Lag wohl auch daran, dass ich früh ne Scheibe Toast weniger gegessen hatte… na das nächste Mal esse ich ne ganze Packung allein.
    In Xanten gibt’s REVANCHE!!! 🙂

    Und lass die Oma in Ruhe! Du hättest als gesellschaftsbewusster Mensch absteigen und ihr über die Straße helfen müssen! FLEGEL DU! 🙂

    • Thomas
      01/08/2009 um 16:22

      Ey ich hab letztes Jahr schon einem Bedürftigen eine Luftpumpe gespendet und damit mein Soll an guten Taten für dieses Jahrzehnt erfüllt!!
      Na dann gib Mels Eltern schonmal Bescheid dass sie genug Brot holen 😉

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s