Startseite > Uncategorized > Radtour nach Heuersdorf

Radtour nach Heuersdorf

Den Spätsommer am Wochenende musste ich natürlich nochmal auskosten. Mein Rad-Ausritt hat mich am Braunkohlen-Tagebau Vereinigtes Schleenhain vorbei geführt. An der Ostseite des Tagebaus, bei Breunsdorf, ist ein wunderbarer Aussichtspunkt. Da kann man den beeindruckenden Kolossen bei der Arbeit zusehen. Einige Schautafeln die darstellen, wie der Tagebau wandert und die Flächen hinterher wieder begrünt und der Natur zurückgegeben werden. Wenige Kilometer weiter bin ich an Heuersdorf vorbeigekommen. Das Dorf, was dem Tagebau zu Opfer fällt. Die Kirche wurde nach Borna transportiert. Der Rest wird gerade abgerissen. Sieht leicht gruselig aus, alle Zufahrten gesperrt, ein paar verfallene Häuslein und dahinter schon der gefräßige Tagebau.

Heuersdorf - alle Zugänge gesperrt

Advertisements
  1. dieanne
    29/09/2009 um 22:00

    Nä!!!! Das ist meine Kindheit!! Warum hast Du mich nicht mitgenommen? 😐 – muss da voll weinen, wenn ich das sehe. Sooo traurig!

    • Thomas
      30/09/2009 um 16:40

      Ui, mit deiner Hilfe hätt ich da glatt richtig intensiv recherchieren können! Wirkt so schon traurig, aber wenn man dann noch emotional dran gebunden ist …

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s