Archiv

Archive for März 2010

Thomas zitiert …

… heute aus 978-3890293127:

„Man ahnt gar nicht, was mit dem Körper passiert, wenn man ihn ohne Denken und Sprechen nur vorantreibt und läuft. Einfach nichts denken! Klingt einfach, ist aber kompliziert. Und dann geschieht etwas Wunderbares! Probier es mal!“

Advertisements
Kategorien:Uncategorized Schlagwörter:

Laufen im Schnee

11/03/2010 3 Kommentare

Ich bin ja mittlerweile ganz großer Fan von Schneeläufen im Winter. Nicht nur, dass hier gleichzeitig durch zahlreiche überraschende Unebenheiten ein Lauf-ABC integriert wird. Vielmehr kann man auch nach 18 Uhr im tiefsten Wald rumhirschen, selbst wenn es dort keinerlei Beleuchtung gibt. Nirgendwo ist es richtig dunkel; ständige Dämmerung. Oder dieses schöne Gefühl, wenn sich die Finger nach 15 Minuten endlich doch dazu entschließen, warm zu werden anstatt final abzusterben. Im letzteren Fall kann man dann nur zu Hause beten, dass die sich unter den fiesen Warmwerd-Schmerzen (wie nennt man die eigentlich offiziell?) wieder in den Körper integrieren, während man selbst apathisch vor sich hingekrümmt in der Ecke sitzt.

Das wird ein Schönwetterläufer niemals verstehen, aber mir wird das im Sommer durchaus fehlen!

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

Durchstarten

07/03/2010 4 Kommentare

Knie wieder heile, Umzuch vorbei – heute die erste Trainingseinheit im Spochtbad! Ab jetzt gibt’s hoffentlich keine Zwangspausen mehr; sonst sattel ich um auf tägliche Bier-Chips-Abende vor dem Fernseher mit frühzeitiger Herzverfettung … Noch 90 Tage bis zum Irontown Ferropolis!

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,