Startseite > Uncategorized > 34. Leipzig Marathon

34. Leipzig Marathon

Schön war’s! Fuß hat super durchgehalten. Und es war tatsächlich ein Hitzelauf, so ganz ohne Wölkchen am Himmel. Da wird einem erstmal so richtig bewusst, dass es auf dem gesamten Kurs so gut wie keine schattigen Passagen gibt. Höchstens mal ein paar Fußwege, aber so was mach ich grundsätzlich nicht. Ich wäre da prädestiniert um in irgendeinen Maulwurfshügel oder sonst wo rein zu treten! Wie vor zwei Jahren wieder super Stimmung am Streckenrand: zahlreiche Trommler, Musiker, „High-Five-Kinder“, allgemein unglaublich viele Menschen und natürlich die persönliche Fankurve. Definitiv eine gute Einstimmung und Vorbereitung auf die Mitteldistanz beim Irontown Ferropolis.

09:21 Uhr
Noch 2,5 Stunden bis zum Start. Bestes Wetter; nachher um die 20 Grad und Sonne. Vielleicht sogar zu warm, immerhin konnte ich bisher dieses Jahr nicht unter solche Umständen trainieren. Egal, ich lauf nur aus dem Training heraus und genieße die Kulisse …

Advertisements
Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s