Startseite > Urlaub Südschweden 2010 > Südschweden – Mit dem Rennrad am Göta-Kanal

Südschweden – Mit dem Rennrad am Göta-Kanal

Der Schlaf der Gerechten hat zugeschlagen! Jens war schon 2 Stunden wach, als ich gg. halb 10 munter wurde. 10 Stunden geschlafen – herrlich! Wieder an dem Holztischchen vor unserer Hütte gefrühstückt. Heute bei nur 23 Grad mit weiterhin viel Sonne. Wieder super Radfahrwetter.
Heute sind wir am Göta-Kanal langgeradelt. Dieser fließt vom Vätternsee bei Motala weiter gen Osten durch eine Vielzahl weiterer Seen. Immer wieder stößt man auf Schleusen und Hubbrücken, die neugierige Zuschauer um sich scharen. Ist aber auch interessant! Perfekte Orte für Pausen. Für diese Tour wären allerdings Crossräder sinnvoller gewesen, da man mit denen auch die Wege direkt am Kanal fahren kann. Mit dem Rennrad muss man doch bisweilen ein wenig weiter abseits radeln. Wie auch immer – die Tour hat trotzdem gefetzt!
Was hier auffällt, ist das Faible der Schweden für amerikanische Straßenkreuzer. Je größer und schlittiger, desto besser. Alte Caddies sind an der Tagesordnung. Aber auch bei den modernen Wagen sind viele Ami-Dickschiffe dabei. Passen auch gut ins Bild: Volvo und Saab sind ja zumeist auch ordentliche Kaliber.
Wichtige Info: ich vermeine, einen Elch gehört zu haben. Ohne zu wissen, wie die eigentlich klingen …

[hier geht’s zur Strecke]

Advertisements
  1. Peterhenne
    07/07/2010 um 06:30

    Einsam und allein auf weiter Flur..Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm & verdient ein Foto hier 🙂
    Ganz besonders sehenswert sind auch die Briefkästen / Mülltonnen.

    • Thomas
      07/07/2010 um 18:27

      DAS sind die typisch schwedischen Briefkästen. Die Postboten haben es hier besonders bequem: Lenkrad rechts, fahren direkt vor die Kästen und müssen nicht mal aussteigen … Ist mit dem frühen Vogel mein Bruder gemeint? 😀

      • Peterhenne
        07/07/2010 um 18:56

        Ja, damit war Jens gemeint. Immerhin hat´s ihn 2 Stunden eher aus dem Bett gedreht, als dich 😉

  2. Jens
    15/07/2010 um 07:53

    Hihi, da sind wir am Anfang ja wirklich ne ganz schöne Sackgasse reingefahren. Könnt ihr Smartrunner nicht so programmieren, dass das Handy wild lospiept wenn man in so eine reinfährt? 🙂

    Ach ja, und auf die übrige Diskussion geh ich einfach mal gar nicht ein *GRINS*

    • Thomas
      17/07/2010 um 22:08

      Hihi

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s