Archiv

Posts Tagged ‘Halbmarathon’

25. Silberseelauf 2011

Der Silberseelauf war mal wieder eine neue Veranstaltung für mich. Eher familiär gestaltet und mit 5, 10 und 20 Kilometern zur Auswahl. Pünktlich 18 Uhr geht der Startschuss, so dass man noch locker mal nach der Arbeit dorthin kommen kann. Die 20 Kilometer werden auf 4 Runden aufgeteilt und führen natürlich am Silbersee vorbei und weiter durch den sehr idyllischen Park. Jede Runde endet auf dem Sportplatz Lößnig – da kann man sich jedesmal mit frischem Wasser und Fan-Gegröhle stärken. Ich war mit meinen 1:36:48 h sehr zufrieden, denn das bedeutet mal wieder eine neue Bestmarke!

[Hier geht’s zur Strecke]

Advertisements
Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

Persönliche Bestzeit beim Leipzig Marathon 2011

Start in die neue Saison beim 35. Leipzig Marathon. Da das Highlight dieses Jahr wieder eine Mitteldistanz ist, hatte ich mir den Halbmarathon herausgepickt. Bestes Laufwetter (na gut, vielleicht etwas zu viel Sonne, wie mir mein Gesicht verrät), ein ganz passabler Trainingszustand und eine Menge Zuschauer, Trommler und Fans sorgten für gute Bedingungen. Am Ende steht mit 1:43 h eine neue persönliche Bestzeit auf dieser Distanz. Mal sehen, ob ich die Zeit auch in Moritzburg beim Triathlon laufe …

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

34. Leipzig Marathon

Schön war’s! Fuß hat super durchgehalten. Und es war tatsächlich ein Hitzelauf, so ganz ohne Wölkchen am Himmel. Da wird einem erstmal so richtig bewusst, dass es auf dem gesamten Kurs so gut wie keine schattigen Passagen gibt. Höchstens mal ein paar Fußwege, aber so was mach ich grundsätzlich nicht. Ich wäre da prädestiniert um in irgendeinen Maulwurfshügel oder sonst wo rein zu treten! Wie vor zwei Jahren wieder super Stimmung am Streckenrand: zahlreiche Trommler, Musiker, „High-Five-Kinder“, allgemein unglaublich viele Menschen und natürlich die persönliche Fankurve. Definitiv eine gute Einstimmung und Vorbereitung auf die Mitteldistanz beim Irontown Ferropolis.

09:21 Uhr
Noch 2,5 Stunden bis zum Start. Bestes Wetter; nachher um die 20 Grad und Sonne. Vielleicht sogar zu warm, immerhin konnte ich bisher dieses Jahr nicht unter solche Umständen trainieren. Egal, ich lauf nur aus dem Training heraus und genieße die Kulisse …

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

7. Düsseldorf Marathon

07/05/2009 8 Kommentare

Die StaffelZweites Lauf-Event in diesem Jahr. Natürlich gleich verbunden mit einem verlängerten Wochenende bei meinem Bruder in Düsseldorf. Das Wetter in den Tagen zuvor ließ einen Hitzelauf vermuten, bei starker Bewölkung und ein paar Regentropfen kam es allerdings nicht dazu. 11000 Läufer, davon 2300 Marathonis und ca. 1500 4er-Staffeln, zu denen auch ich mich gesellte. Allerdings in einer 3er-Staffel, in der ich die zweite Hälfte lief – 22 km Lauf-Event vom Feinsten. 400000 Zuschauer am Streckenrand – und die machten gerade auf dem 3. Staffelabschnitt ordentlich Lärm. Ein paar Nummern intensiver als in Leipzig; na klar, die sind jeck – die grillen sogar am Streckenrand. Die Beine hielten ganz gut durch – 1:57 h – das war bei gerade mal einer Trainingseinheit im letzten Monat aufgrund einer Knochenhautentzündung keine Selbstverständlichkeit. Auf dem letzten Kilometer hat mich mein Bruder abgepasst und gemeinsam ging es Richtung Ziel. Bis auf den Stau am Zielbereich-Ausgang immer wieder empfehlenswert!