Archive

Posts Tagged ‘Leipzig’

Ansichtssache

22/04/2012 1 Kommentar

Gerade einen guten Vorsatz eines Starters des Leipzig-Marathons gelesen:

Heute LeipzigMarathon. Ich beabsichtige, das Feld der 7500 Läufer souverän vor mir her zu treiben.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,

28. Leipziger Triathlon 2011

16/08/2011 2 Kommentare

Zugegeben ist der Leipziger Triathlon schon eine Weile her, mein Urlaub ist dem längst fälligen Bericht einfach so dazwischen gekommen …

Den größten Einfluss hatte diesmal definitiv der starke Wind – die Temperatur war dank der schüchternen Sonne dafür sehr angenehm. Und wenn ich mal darüber nachdenke, war das bereits mein fünfter Start beim Leipziger Triathlon. So lange mache ich den Blödsinn schon! Die größte Überraschung gab es für mich (und bestimmt auch für Jens) bereits beim Schwimmen. Das lange Stück von der letzten Boje bis zum Ausstieg bin ich die meiste Zeit im Wasserschatten eines Mitstreiters geschwommen, der ziemlich genau mein Tempo hatte. Als ich mir den Sportsfreund in einer Atempause mal genauer ansah, erkannte ich ziemlich schnell, dass das ja Jens war, der mir normalerweise sonst wie viele Minuten beim Schwimmen abknöpft. Mit stolz geschwellter Brust blieb ich bis zum Ende dran um in der Wechselzone direkt zum Überholen anzusetzen. Auf dem Fahrrad machte sich der sehr starke Wind bemerkbar. Auf der Rippachtalstraße sah ich auf meinem Fahrradcomputer teilweise Werte von unter 25 km/h – und Jens wieder an mir vorbeiziehen. Nach einer starken letzten Runde, in der wir eine Menge anderer Radler überholten, bin ich doch wieder an Jens vorbeigerollert um mich auf meinen stärksten Wechsel überhaupt vorzubereiten: 1 Minute und 17 Sekunden, da bin ich schon richtig stolz drauf! Das Laufen ging recht locker von der Hand, hier konnte ich mit ziemlich genau 44 Minuten meine persönliche Bestzeit auf die 10 Kilometer verbessern. Am Ende standen 2:34:19 h über der Ziellinie. Insgeheim wollte ich unter 2,5 Stunden bleiben, aber bei dem Wind war das einfach nicht machbar. Nächster Versuch dann beim 29. Leipziger Triathlon. Im Zielbereich musste ich Jens direkt auf unser tolles Schwimm-Manöver ansprechen. Er war ganz überrascht: „Ach duuuu warst das?!!“ Hihi.

[Hier geht’s zur Ansicht der Triathlonstrecke]

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

6. Swim & Run 2011 am Kulkwitzer See

27/06/2011 3 Kommentare

Olé, neue persönliche Bestzeit beim Swim & Run am Kulkwitzer See. Eine Mitteldistanz in der Vorwoche ist offenbar der perfekte Trainingsreiz dafür. Das Schwimmen ging sehr leicht von der Hand und der anschließende Lauf ging so wunderbar locker und schnell. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum man sich auf die langen Distanzen begibt …

In der 6. Auflage hat sich der Swim & Run fast zu einer Großveranstaltung gemausert: die Schlange an der Anmeldung hörte einfach nicht auf und am Ende waren es 100 Starter mehr als im Vorjahr – so gut wie verdoppelt. Den Jungs vom Leipziger Triathlon wird es Recht sein, immerhin ist das ein guter Test für den Triathlon im Juli. Und der ist gelungen.

Zeit: 0:57:22 h

[Hier geht’s zur Strecke]

25. Silberseelauf 2011

Der Silberseelauf war mal wieder eine neue Veranstaltung für mich. Eher familiär gestaltet und mit 5, 10 und 20 Kilometern zur Auswahl. Pünktlich 18 Uhr geht der Startschuss, so dass man noch locker mal nach der Arbeit dorthin kommen kann. Die 20 Kilometer werden auf 4 Runden aufgeteilt und führen natürlich am Silbersee vorbei und weiter durch den sehr idyllischen Park. Jede Runde endet auf dem Sportplatz Lößnig – da kann man sich jedesmal mit frischem Wasser und Fan-Gegröhle stärken. Ich war mit meinen 1:36:48 h sehr zufrieden, denn das bedeutet mal wieder eine neue Bestmarke!

[Hier geht’s zur Strecke]

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

Persönliche Bestzeit beim Leipzig Marathon 2011

Start in die neue Saison beim 35. Leipzig Marathon. Da das Highlight dieses Jahr wieder eine Mitteldistanz ist, hatte ich mir den Halbmarathon herausgepickt. Bestes Laufwetter (na gut, vielleicht etwas zu viel Sonne, wie mir mein Gesicht verrät), ein ganz passabler Trainingszustand und eine Menge Zuschauer, Trommler und Fans sorgten für gute Bedingungen. Am Ende steht mit 1:43 h eine neue persönliche Bestzeit auf dieser Distanz. Mal sehen, ob ich die Zeit auch in Moritzburg beim Triathlon laufe …

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

27. Leipziger LVB Triathlon 2010

29/07/2010 1 Kommentar

Schön war’s! Wollte zwar meine Bestzeit von 2:26 h toppen, aber die Distanzen in Leipzig sind beim Schwimmen und Radfahren etwas länger als bei einem gewöhnlichen olympischen Triathlon. Dafür aber die Vorjahreszeit mit 2:31:23 um eine Minute verbessert. Und, womit ich gar nicht gerechnet habe: persönliche Bestzeit auf 10km Laufen! Irgendwann dieses Jahr wollte ich die 45 Minuten mal knacken, dass es jetzt schon passiert ist… nun, darüber bin ich nicht traurig!

Das Wasser wird schon so 26 Grad warm gewesen sein, auch wenn der Veranstalter eine neotaugliche Temperatur von unter 23 Grad gemessen haben will … Als Highlights erwähnenswert: Jens hatte schon beim Rausschieben des Fahrrads aus dem Wechselgarten einen Platten und durfte unter Anfeuerung des Publikums gleich mal nachpumpen. Ich habe mir in seinem Windschatten (nur kurz!! – es ließ sich einfach so angenehm verpflegen da hinten) meine erste gelbe Karte eingefangen. Das hatte zum Glück noch keine Strafzeit nach sich gezogen. Außerdem hat es Jens geschafft, sich beim Laufen auf einer ebenen Asphaltpiste zweimal an der gleichen Stelle zu erden. Nix Schlimmes passiert – bis nächstes Jahr kann das ja nochmal geübt werden …

[Hier geht’s zur Strecke]

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , ,

Ehemalige Bahnstrecke Kulkwitzer See / Seebenisch

23/06/2010 2 Kommentare

Letzte Woche bin ich mal die ehemalige Bahnstrecke abgefahren, die früher vom Kulkwitzer-See nach Seebenisch und noch weiter führte. Ich weiß nicht genau, wann das fertiggestellt wurde: jedenfalls hat man diese Strecke durch eine schöne Asphaltpiste ersetzt. Fährt sich wirklich schön – am Wochenende für engagierte Rennrad-Ausritte teilweise etwas zu viel los. Definitiv eine schöne Alternative zu den Landstraßen in dem Gebiet. Leider ist an der Grenze zu Sachsen-Anhalt abrupt Schluss. Die haben vorerst nicht vor, die Piste dort fortzuführen.

[Hier geht’s zur Strecke]

[Update]: Wie dem Kommentar unten zu entnehmen ist, wurde die Strecke mittlerweile fertiggestellt.

[Update 2]: [Hier] eine Aufzeichnung mit SmartRunner bis nach Lützen.